Steinschleuder Gummi – Die besten Schleudergummis

Herzlich willkommen bei unserem Ratgeber rund um das Thema Gummi fĂŒr die Steinschleuder. Du bist auf der Suche nach Ersatzgummis fĂŒr deine Zwille? Dann bist du hier absolut richtig. Hier erfĂ€hrst du nĂ€mlich alles was du ĂŒber Ersatzgummis wissen solltest und welche Gummis sich besonders gut eignen. Viel Spaß beim Lesen!

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Erst seit dem 19. Jahrhundert konnten Gummis fĂŒr die Schleuder verwendet werden.
  • Das Gummi sollte eine passende Kombination aus HĂ€rte und Dehnbarkeit besitzen.
  • Wer ein wenig basteln möchte, kann sich auch passende Schleudergummis selber bauen.
  • Starkes Gummi verbessert das Flugverhalten und die Kraft der Geschosse.
  • Man unterscheidet zwischen Rund- und Flachgummis. 

Gummis fĂŒr Steinschleudern gibt es erst seit dem 19. Jahrhundert

Die Steinschleuder wurde bereits in der Antike und im Mittelalter verwendet, da sie aus sehr wenig Material gebaut werden und dennoch, bei richtiger Verwendung, eine gefĂ€hrliche Distanzwaffe sein konnte. FrĂŒher baute man eine Steinschleuder meist aus einem Streifen Leder, Stoff oder Wolle und man legte einen Stein hinein, welchen man mit einem Arm bei hoher Geschwindigkeit in einer Kreisbewegung schleuderte. Ließ man dann eines der Enden von dem verwendeten Streifen los wurde das Geschoss freigesetzt.

Seit der Entwicklung des Vulkanisationsverfahrens im 19. Jahrhundert hat sich die Bauweise einer Steinschleuder grundlegend verĂ€ndert, da man nun dehnbares Gummi einsetzt, welches dem Geschoss die nötige Wucht verleiht. Welche Ersatzgummis zu empfehlen sind und welche Schleudergummis sich insbesondere fĂŒr selbstgebaute Modelle am besten eignen, erfĂ€hrst du in den nĂ€chsten Zeilen!

Steinschleuder Gummi – Top 5 Ersatzgummis

Mögliches Gummi fĂŒr die Steinschleuder bzw. Zwille 

Viele Leute kennen die einfache Form einer Steinschleuder oder Zwille seit ihrer Kindheit, da sie sehr einfach zu bauen ist und das Schießen damit viel Spaß bringt. Doch auch Erwachsene legen sich gerne eine Steinschleuder zu, da das gekonnte Zielen damit ein anspruchsvolles und vor allem spaßiges Hobby sein kann.

Es gibt eine große Auswahl an möglichem Steinschleuder Gummi oder Ersatzgummi, welche unterschiedlich dehnbar und stabil sind. Generell sollte das Gummi eine möglichst große HĂ€rte haben und dennoch eine große Dehnbarkeit besitzen. Ein solches Schleudergummi hat die grĂ¶ĂŸte Haltbarkeit und erzeugt die grĂ¶ĂŸte Wucht beim Schießen.

Sehr gĂŒnstig und leicht erhĂ€ltlich ist zum Beispiel ein Gummi fĂŒr EinmachglĂ€ser. Ebenfalls leicht zu bauen sind Steinschleudergummis aus FahrradschlĂ€uchen, wobei sich hier nur noch die Ă€lteren Modelle eignen, da moderne FahrradschlĂ€uche auf Grund von verĂ€nderten Eigenschaften, kein gutes Material fĂŒr eine Steinschleuder mehr bieten.

Hinweis

Des Weiteren unterscheidet man zwischen zwei verschiedenen Arten unter den Ersatzgummis, und zwar Rund- und Flachgummis. Hierbei sollte man unbedingt darauf achten, welches Gummi eher fĂŒr die Schleuder gedacht ist. Manche Modelle lassen sich nur mit Rundgummis verwenden, andere hingegen nur mit Flachgummis, die in die passende Vorrichtung geklemmt werden.

Rundgummis

Rundgummis sind Gummis in Form eines Schlauchs, die meistens in verschiedenen StĂ€rken erhĂ€ltlich sind. Steinschleudern die mit Rundgummis verwendet werden, verfĂŒgen in der Regel ĂŒber ein Metallgestell, bei dem die Gummis einfach ĂŒber die Vorrichtung gestĂŒlpt werden mĂŒssen. 

Im Vergleich zu den Flachgummis besitzen diese Schleudergummis den Vorteil, dass sie meistens etwas langlebiger und somit auch robuster sind. 

Flachgummis

Ebenso Flachgummis sind in verschiedenen StĂ€rken erhĂ€ltlich. Die am meisten verwendete StĂ€rke ist hierbei etwas unter 0,8 Millimeter. Bei Flachgummis gilt: Je dĂŒnner und je mehr purer Latex verwendet wird, desto schneller kann es sich wieder zusammenziehen. Das bedeutet, das mit Flachgummis in der Regel eine höhere Kraft und Geschwindigkeit der Geschosse erreicht werden kann. 

Der Nachteil hierbei ist allerdings, dass diese Art von Schleudergummis schneller porös wird. Sie sind auch anfĂ€lliger fĂŒr direkte Sonneneinstrahlung. 

Besonders starker Gummi fĂŒr die Steinschleuder

Abgesehen von diesen improvisierten Materialien verbessert sich das Flugverhalten der Geschosse, wenn ein besonders starker Gummi fĂŒr die Steinschleuder ausgesucht wird. Sehr gut geeignet als stabiles Gummi ist hier zum Beispiel ein Vierkantgummi, welches in verschiedenen StĂ€rken im Baumarkt erhĂ€ltlich ist. Diese sind zudem besonders belastbar und man kann durch Ausprobieren herausfinden, welche StĂ€rke fĂŒr die eigene Schleuder die besten Eigenschaften hat.

Ein weiteres sehr belastbares und starkes Gummi kann man bei dem Hersteller „Thera-Band“ erwerben, welcher eigentlich verschiedene GymnastikgerĂ€te herstellt. Gummis von Thera-Band, welche fĂŒr regelmĂ€ĂŸiges Muskeltraining gedacht sind, verlieren auch bei dauerhafter Verwendung kaum an StabilitĂ€t.

Wer kein Problem damit hat ein wenig mit neuen Gummiarten zu experimentieren, sollte sich mit dem Begriff des „Elastomers“ beschĂ€ftigen. Elastomere werden in allen möglichen Industriezweigen als bevorzugtes Material fĂŒr ein extrem belastbares Gummi eingesetzt, welches auf Grund eines speziellen chemischen Verfahrens eine Struktur besitzt, bei welchem sich das Elastomer auch bei stĂ€ndiger Verwendung kaum verzieht.

Sonstige Hinweise zur Verwendung einer Steinschleuder oder Zwille 

Bei der Wahl der richtigen Munition fĂŒr eine selbstgebaute Steinschleuder oder Zwille kann man kreativ sein. Man kann sich die MĂŒhe machen und kleine Steine sammeln oder diese in Form von Stahlkugeln online bestellen. Ansonsten werden Kugeln aus Keramik, Glas, Stahl, Blei oder Hartplastik verwendet, je nachdem welche Geschossart einem am besten gefĂ€llt.

Es sollte selbstverstÀndlich sein, dass man mit Steinschleudern oder Zwillen nicht auf Menschen oder Tiere zielt. Ein Angriff mit einer solchen Waffe gegen einen Menschen kann schwere Strafen nach sich ziehen, da je nach HÀrtegrad des Gummis und gewÀhlter Munition auch eine simple Steinschleuder eine gefÀhrliche Waffe sein kann.

WeiterfĂŒhrende Quellen und interessante Links

[1] https://www.co2air.de/thema/76094-welchen-gummi-f%C3%BCr-selbstgebaute-schleuder/

[2] https://www.kugel-winnie.de/Informationen-zu-Flachbandgummis-fuer-den-Schleuder-Sport

[3] https://www.bushcraft-deutschland.de/thread/19117-gummibaender-an-schleudern-befestigen/

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 7.10.2019. Eventuell haben sich die Preise geÀndert.

Über den Autor

Die Redaktion von deine-steinschleuder.de recherchiert und schreibt informative, verstÀndlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten rund um die Steinschleuder und naheliegenden Themen.

Hinterlasse eine Nachricht