Wurfbeutelschleuder – Ein praktisches Werkzeug für Baumarbeiten

0

Herzlich willkommen bei unserem Ratgeber-Portal rund um die Steinschleuder und den naheliegenden Themenbereichen. In diesem Beitrag schauen wir uns ein hilfreiches Werkzeug an, das es ermöglicht Wurfbeutel bis zu 40 m hoch in Baumkronen zu schleudern – die Wurfbeutelschleuder. Mit der am Wurfbeutel befestigten Leine, lassen sich Seile hochziehen, das ganze effizient vom Boden aus. Interessant ist die Wurfbeutelschleuder daher ausgiebig für Kletter- oder Baumarbeiten.

Das Wichtigste in Kürze

  • Wurfbeutelschleudern sind dazu gedacht, Wurfbeutel in Baumkronen zu schleudern. Am Wurfbeutel befindet sich eine Leine, mithilfe dessen sich Seile ganz einfach hochziehen lassen.
  • Der Wurfbeutel lässt sich je nachdem bis zu 40 m hochschleudern.
  • Die Schleudern an sich besitzen ein Gewicht von guten 1000 g.
  • Wer handwerkliches Geschick besitzt, kann sich eine Schleuder dieser Art auch selbst bauen.

Das kurze Video zeigt den Einsatz:

Die besten Wurfbeutelschleudern und Wurfbeutel im Überblick

Big Shot Classic - Wurfbeutelschleuder
1 Bewertungen
Blacksafe Wurfbeutel - Gelb
1 Bewertungen
Treeup Wurfbeutel PVC AY 081 Forstzubehör Schleudersack (220 g, gelb)
6 Bewertungen
Angebot
Thorium Wurfbeutel Forstzubehör Schleudersack - 12oz und 16 oz (450g) Grün Wurfsack Wurfsäckchen
5 Bewertungen

Was ist eine Wurfbeutelschleuder? 

Wurfbeutelschleudern finden häufig Einsatz bei der Arbeit mit Bäumen in besonders großen Höhen. Die Wurfbeutelschleuder kann ohne Probleme auf ein Gestänge aufgesetzt werden. Mit dieser Art von Schleudern sind Höhen von bis zu 40 Metern erreichbar. Ein Dorn am Ende des Gestänges verhindert ein Wegrutschen der Zwille und ist somit für ein sicheres Arbeiten unerlässlich. Eine durchschnittliche Zwille verfügt über ein Gewicht von etwas über 1000 Gramm. Seilscheiben drehen sich beim Schleudern und übertragen hohe Kräfte auf den Wurfbeutel. Wer sich eine Wurfbeutelschleuder liefern lassen möchte, bekommt diese häufig in einem Transportbeutel. 

Was sind wesentliche Bestandteile? Was ist zu beachten? 

Die Schleuder besteht aus einer Stange mit einem Kopfteil und Spanngummi. Bei der Verwendung der Schleuder sind hohe Abwurfgeschwindigkeiten zu erwarten. Wer mit der Wurfschleuder Umgang hat, sollte zur Sicherheit einen Helm und gegebenenfalls auch eine Schutzbrille tragen. 

Wo kann man die Schleudern bestellen und welche Kosten fallen an? 

Wurfbeuteschleudern werden im ausreichenden Maße im Netz angeboten, der Kauf im gartenbaulichen Fachhandel ist ebenfalls möglich. Wer die Bestellung über das Internet vornehmen möchte, sollte mit Kosten von ungefähr 180 Euro für die Wurfbeutelschleuder rechnen. Versandkosten kommen bei vielen Anbietern noch hinzu. 

Eine Wurfbeutelschleuder selber bauen, ist das möglich? 

Diese Frage lässt sich mit einem klaren Ja beantworten. Sicherheitsvorschriften und Gesetze sind beim Bau stets zu beachten. Zunächst muss man sich ein Spanngummi und eine Stange aus zum Beispiel Eisen besorgen. Man muss aber nicht unbedingt Eisen verwenden, denn ein stabiles Buchenholz kann ebenso seinen Zweck erfüllen. Natürlich stellt sich immer die Frage nach dem Sinn eines Selbstbaus, da es die Schleudern zahlreich als komplett fertig zu kaufen gibt.

Viele Liebhaber der Schleudern mögen jedoch die Bastelei und tüfteln gerne ein wenig herum. Wer nun aber selbst Hand anlegen möchte, braucht ein wenig Werkzeug, eine Handraspel und auch etwas Schleifpapier sollte mindestens vorhanden sein. Die Verwendung eines Schraubstocks als Einspannmöglichkeit sollte jedoch auch in Erwägung gezogen werden. Eine gute Säge sollte für das Herausschneiden von Material aus Multiplexplatten verwendet werden. Schablonen können zusätzlich zum Einsatz kommen wenn es um die Übertragung von Grundformen auf Multiplexpaltten 
geht.

Eine Wurfbeutelschleuder zu bauen ist kein Hexenwerk, trotzdem ist diese Aufgabe nicht für Jedermann geeignet. Beim Bau der Schleuder sind nicht nur handwerkliches Geschick und Ausdauer, sondern auch ein gewisses Maß an Kreativität gefordert. Der Bau einer eigenen Wurfbeutelschleuder kann sehr spannend sein und viel Freude bereiten. Nicht nur das eigene Erfolgserlebnis macht den Bau der Schleudern sinnvoll. Wer ein wenig Geschick und Zeit zur Verfügung hat, kann auf diese Art auch noch einiges an Geld sparen.

Weiterführende Quellen und interessante Links

[1] https://www.co2air.de/thema/72277-handliche-wurfbeutelschleuder/
[2]

[3] https://www.landtreff.de/wurfbeutelschleuder-t65826.html

Letzte Aktualisierung am 16.03.2019

Über den Autor

Die Redaktion von deine-steinschleuder.de recherchiert und schreibt informative, verständlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten rund um die Steinschleuder und naheliegenden Themen.

Hinterlasse eine Nachricht