Jagdschleuder – Alles Infos ĂŒber die Jagdzwille

Steinschleudern lassen sich vielseitig einsetzen und sorgen in nahezu allen Situationen fĂŒr ordentlich Spaß. Viele benutzen sie hobbymĂ€ĂŸig als FreizeitbeschĂ€ftigung und haben einfach Spaß am Schießen, zu dem verbessert das Schießen mit der Zwille die Hand-Augen-Kondition – sehr praktisch. Dabei darf die Kraft, die eine Schleuder aufbringen kann, nicht unterschĂ€tzt werden. Mit geeigneter Munition und einem gezielten Schuss ist es sogar möglich Kleintiere zu erlegen. 

Das Wichtigste in KĂŒrze

  • Das Treffen mit der Schleuder bedarf an Übung, kann mit der Zeit aber sehr prĂ€zise werden.
  • In Deutschland ist das Jagen mit der Schleuder verboten, in den USA z.B. wiederum nicht. 
  • Eine Schleuder kann enorme Kraft aufbringen, so ist es möglich mit gezielten SchĂŒssen und entsprechender Munition SchĂ€den anzurichten, um Kleintiere oder sogar Wildschweine zu erlegen. 

Jagdschleuder kaufen – Die Top 5 Produkte

Was ist eine Jagdschleuder? 

Vielen dĂŒrfte sie als „Steinschleuder“ bekannt sein. Zumeist wie ein Y geformt und mit einem Gummiband bestĂŒckt, wird sie selbst heute noch von Kindern im Eigenbau hergestellt. Dabei darf die Schleuder nicht unterschĂ€tzt werden: Sie kann als SportgerĂ€t und sogar als Jagdwaffe fĂŒr Kleintier eingesetzt werden. Die Jagdzwille entwickelt die höchste Feuerkraft nach richtigen Schusswaffen, Bögen und ArmbrĂŒsten. 

Das Schießen lernen mit der Jagdschleuder ist gar nicht schwierig, doch dauert es eine Weile, bis man wirklich zielsicher trifft. Die meisten halten die Zwille in der nicht-dominanten Hand und ziehen das Gummi mit der dominanten Hand. Dabei wird das Gummi zwischen Daumen und Zeigefinger gehalten. Das Prinzip einer Schleuder ist uralt, doch sollte die Zwille nicht mit der Schleuder Davids verwechselt werden. Das SportgerĂ€t wird erst seit dem 19. Jahrhundert hergestellt, seitdem das Gummi dafĂŒr verfĂŒgbar ist. 

Ist es legal und kann man mit einer Zwille jagen?

Eine Steinschleuder als SportgerĂ€t ist in Deutschland legal. Jedoch greift unter UmstĂ€nden das Steinschleuder Waffengesetz (WaffG). Eine Schleuder ist dann in Deutschland verboten, wenn sie ĂŒber HandgelenkstĂŒtzen, ArmstĂŒtzen oder andere Vorrichtungen dieser Art verfĂŒgt. Denn dadurch lassen sie sich zu sogenannten „PrĂ€zisionsschleudern“ umbauen.

Solche umgebauten GerĂ€te gelten aufgrund ihrer hohen Genauigkeit und der Bewegungsenergie des Geschosses als Waffen. Allein der Besitz dieser Umbaumöglichkeiten reicht aus, um den Tatbestand zu erfĂŒllen. Es gibt allerdings zu GenĂŒge qualitative Steinschleudern mit ergonomischen Griffen, mit denen das prĂ€zise Schießen dennoch problemlos und legal möglich ist.
In der Regel ist die Jagd mit einer Zwille in Deutschland jedoch verboten. „In der Regel“ bedeutet, dass es im Notfall dennoch erlaubt ist, damit ein Tier zu erlegen. Dann, wenn das eigene Überleben davon abhĂ€ngt oder man selber angegriffen wird. In anderen LĂ€ndern, wie zum Beispiel den USA, ist die Jagd mit der Schleuder erlaubt. Hier werden nicht nur Kleintiere wie Eichhörnchen, Kaninchen und Vögel damit erlegt. Auch grĂ¶ĂŸere Tiere wie Wildschweine können durch einen gezielten Schuss getötet werden. 

Wo kann man eine Jagdschleuder kaufen? 

Möchte man eine Jagdschleuder kaufen, dann gibt es dafĂŒr mehrere Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist das Internet. Es gibt verschiedenste Online-Shops, auf denen man eine Jagdzwille kaufen kann. Nicht nur bei GroßhĂ€ndlern wie Amazon, auch bei vielen Survival- und Outdoor-Shops werden einem die Schleudern angeboten. Bei Outdoor-Shops in der NĂ€he kann man ebenfalls Schleudern finden. Im Gegensatz zu Online-Shops kann man sich hier gleich beraten lassen. Anderseits bietet der Online-Handel eine extrem große Auswahl an verschiedenen Modellen und eine klasse Übersicht ĂŒber bereits bestehende Kundenrezensionen zu den Produkten. 

Die meisten Steinschleudern sind auch gar nicht teuer. Selbst hochwertige Modelle kosten zumeist nicht mehr als 30 Euro. Schon fĂŒr unter 10 Euro kann man ein gutes Modell bekommen, welches sich zum Sportschießen eignet. 

Wie kann man eine Jagdzwille selber bauen? 

Wenn man es nur mal ausprobieren möchte, dann lĂ€sst sich eine Jagdschleuder auch selber bauen. FĂŒr die Gabel lĂ€sst sich das Holz von Eichen, Buchen, Birken, eigentlich so gut wie jedem Baum nutzen. Dabei muss die Astgabel noch nicht mal perfekt geometrisch sein. Dann benötigt man noch ein Gummiband und den Pouch. Das ist die Kugelaufnahme. FĂŒr den Pouch wird oft ein Leder verwendet, welches durch zwei Löcher mit dem Gummiband verbunden ist. Weitere Infos finden Sie hier: Steinschleuder selber bauen

WeiterfĂŒhrende Quellen und interessante Links

[1] https://www.austrian-preppers.net/t487f74-Steinschleuder-Jagdeinsatz.html

[2] http://www.lvz.de/Region/Markkleeberg/Mit-Zwille-oder-Pfeil-und-Bogen-an-den-Bergbauriesen-jagen

Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten. Letzte Aktualisierung am 7.10.2019. Eventuell haben sich die Preise geÀndert.

Über den Autor

Die Redaktion von deine-steinschleuder.de recherchiert und schreibt informative, verstÀndlich aufbereitete Ratgebertexte zu den verschiedensten Themen- und Aufgabengebieten rund um die Steinschleuder und naheliegenden Themen.

Hinterlasse eine Nachricht